3 Tage × 14 Bandräume × 36 Acts
Line Up

Wenn es noch so etwas wie echte Magie gibt auf der Welt, dann versteckt sie sich tief im Ozean, auf der Nanoebene zwischen zwei Atomen - oder in Bandproberäumen. Ein Schlagzeug, ein Bass, eine Gitarre und die Menschen dahinter sind die einfachste aller Weltformeln. Niemand weiss das besser als Biggles, Zürichs zuverlässigster Klangalchemist.

Singer-Songwriter

Biggles

CCO steht für Contra Communem Opinionem und ist der Projekt-übergreifende Alias von Florin Büchel. Als bekennender Hardware Freak verzichtet er bei Konzerten auf Laptop und Software und bringt die Menge mit improvisierten Grooves aus seiner Sammlung an analogen Wunderkisten in Schwung. Da bleibt kein Tanzbein still!

Electronica

CCO

Manon ist eine junge Sängerin aus Zürich. Mit Stimme und Komposition lässt sie den Zuhörer in eine andere Welt eintauchen. Schweben und träumen. Die sanfte und eingängige Stimme von Manon dringt schnell in die Herzen de Zuhörer und überzeugt mit Authentizität und einem unverkennbaren Stiel. Ünerzeugt euch selbst mit dem Song "Beluga" von ihrem Erstlingswerk "Wild Heart".

Mystic Pop

Manon

Arbresha - eine Künstlerin, die eine Mischung aus Lana Del Rey und Kate Moss verkörpert. Dasselbe Aussehen und dieselbe verführerische Stimme. Sie ist das perfekte Zusammenspiel zweier weiblicher Legenden. Eine Künstlerin mit osteuropäischen Wurzeln, deren Musik von langsamen Rhythmen und einer verruchten Stimme geprägt ist.

Pop

Arbresha

Musik hat keinen Raum, die Musik muss ihren Raum erst suchen. Die vier jungen Musiker des District Five Quartets verstehen es miteinander einen Raum für Dialog und Erfindung zu schaffen. Sie nehmen Strömungen des heutigen Jazz auf und formen daraus eine Klangsprache mit Perspektive auf Tradition und gleichzeitig dem Mut Grenzen zu verschieben.

Jazz

District Five Quartet

Die flimmernde Strasse voraus, aufgewirbelter Staub im Rückspiegel und die warme Sommerluft im Gesicht. Wer Liv Summers Songs hört, wird augenblicklich in seinen eigenen Roadmovie katapultiert, riecht die schwere Luft, fühlt die Aufbruchsstimmung und Wehmut, hört das Grollen in der Ferne.

Folk

Liv Summer

Ohne festen Wohnsitz bummelt Long Tall Jefferson durch Europa. Er verbindet in seinen Songs persönliche Beobachtungen mit politischen Aktualitäten. Ganz in der Folk-Tradition sucht er nach dem Allgemeinen im Privaten und umgekehrt. Sein erstes Album erscheint im April 2016.

Singer-Songwriter

Long Tall Jefferson

Die Anwälte f. exp. Musik (ex-H.U. & C.O) sind zu einem Trio geschrumpft, heissen neu FIZZ INTOLERANCE, halten aber nach wie vor die Stellung im Untergrund der Neufrankenschneise.

Experimentalmusik

Fizz Intolerance

Die letzten zwei Jahre hat Domi Chansorn damit verbracht, an seinem kommenden Album zu feilen. Er betretet die Bühne in neuer Formation und mit noch nie gehörten Songs, in welchen sein einzigartiges Genie zu Hochform aufblüht und seine bisherige Musik an Kreativität und Eigenart übertrifft. Dieser Premiere darf man aufgeregt entgegen blicken. (Fotocredit: Simon Habegger)

Psychedelic Soul/post-modern Pop

Domi Chansorn

Flieders Musik wandelt mit unerschütterlicher Gelassenheit durch Trip-Hop, Ambient, Post- und Progressive-Rock und formt eine intime und nahbare Atmosphäre. Live bedienen Thomas und Thomas ununterbrochen Pedale, Regler, Tasten, Saiten und Felle und erschaffen ein dichtes Gewebe schwerer Harmonien, selbstbewusster Beats und eingängiger Hooks.

Jazz

Flieder

HAI kommen aus Zürich und spielen seit bald drei Jahren zusammen. Ihre Musik ist breit gefächert: mal melancholisch, mal fröhlich-groovig – vom souligen Pop bis zu Singer-Songwriter-Stücken. Die Stimmen der drei Sängerinnen stehen im Zentrum. So singen die jungen Frauen singen meist dreistimmig und begleiten sich mit Gitarre und Klavier.

Vocal Soul-Pop

HAI

Gina Étés fast überirdische Stimme umweht von poetischem Underground zieht das Publikum in eine verborgene Sphäre, in der die melancholischen Worte der Sängerin, die chaotische Kraft der Band und der eigene Geist sich streifen. Gina Été schickt uns auf unsere ganz eigene, ewige Bahn für die Dauer eines Konzertes.

Poetic Post Pop

Gina Été

Die Songs von Ikarus beschwören surreale Landschaften und Lebewesen, bewegen sich zwischen tänzerischem Minimal, wabernder Psychedelik und angejazztem Popsong. Bartôk trifft auf James Blake. Arvo Pärt auf Eivind Aarset.

Evocative Music

Ikarus

JPTR, vom Jupitermond Europa, erforschen die Tiefen des Weltalls nach unbekannten Perspektiven auf das menschliche Dasein. Ihre Mission ist es, den Rahmen von Konvention, Form und Formalität zu sprengen und Gleichgültigkeit und Introspektion zu bekämpfen. JPTR ist direkt, unverblümt, explizit und ehrgeizig.

Future Pop

JPTR

Kali ist das neue Trio um den Schlagzeuger und Perkussionisten Nicolas Stocker, welcher am Soundabout auch ein Solo-Set bestreitet. Mit Urs Müller an der Gitarre und Raphael Loher am Klavier dürfen wir uns auf musikalisch äusserst hochwertige Kost freuen.

Visionary Jazz

Kali

SOUNDABOUT PARTY
EXIL | SAMSTAG 12. März | Doors: 21:00
LIVE: Marena Whitcher’s Shady Midnight Orchestra | Domi Chansorn
LIVE ELEKTRO: Kid Schurke | CCO

Wie alle Menschen sucht auch JSTRKN in dieser Welt sein Zuhause - leider heisst das immer wieder Abschied nehmen. Wie zum Beispiel auch von seinem letzten Bandprojekt The Night Of The Assassins. Darum tingelt Jesse solo durchs Leben und besingt ungeniert melancholisch seinen ganz eigenen Herzschmerz.

Folk

JSTRKN

Selten war verloren sein schöner! Mario Moe Schelbert und seine Band kommen mit einer geballten Ladung musikalischer Kuriositäten aus blechigem Pop und Bluegrass daher. Das multi-instrumentale Spektakel steckt uns mitten in einen Irrgarten aus Licht und Diaprojektionen, welche uns den Weg von Detroit nach Nashville und zurück weisen.

experimental hip-pop

Moe's Anthill

Wer Genregrenzen ernst nimmt müsste Benjamin Hearts Musik wohl als Slow Disco, Folk Hop, Heartbeat Indie oder gar Future Pop bezeichnen. Wobei auch das schon viel zu kurz gedacht ist. Live spielt Benjamin Heart zusammen mit Tanz, Visuals und manchmal sogar Lyrik. Ein wunderbares und unvergessliches Erlebnis.

Min-Max-Folk

Benjamin Heart

Kid Schurke ist ein zürcher Remixer und Produzent und arbeitete bisher hauptsächlich mit Bands und Projekten aus der Schweiz und Deutschland zusammen. So remixte und/oder produzierte er Bands und Acts wie Tim & Puma Mimi, Biggles, Saalschutz, Egotronic, Sedlmeir, Karpatenhund, Fakepunk oder Tubbe. Seit einiger Zeit liegt sein Fokus aber vor allem in der Live-Elektronik, wo er vorwiegend kleine, hauptsächlich analoge Geräte an der grenze zu Spielzeug einsetzt.

Electronica

Kid Schurke

Gespenster spuken durch die verschiedensten Epochen, Kulturen und Kunstsparten. Auch Marena Whitcher ist fasziniert von diesen zeitlosen Wesen, die sich zwischen Leben und Tod, Trauer und Euphorie, und Qual und Intrige bewegen und vollbringt das Kunsstück diese Gegensätzlichkeiten auf musikalisch eigenwillige Art und Weise zu inszenieren!

Avant-Garde Pop/Ghost Jazz

Marena Whitcher’s Shady Midnight Orchestra

Mit ihrem neuen Werk «Pocket of Feelings» gelingt der gebürtigen Engadinerin der Satz nach vorne: Ihre Mischung aus Country, Folk und gezähmten Pop hat Tiefe und viel Durschagskraft. Ihr Publikum bezirzt Martina Linn mit launigem Akustik-Blues, warmen Liedern mit verspielten Jazz-Bezègen und ihrer feinen und klaren Stimme.

Jazz-Folk with a twist of Country

Martina Linn

Die beiden Gitarristen Pascal Piller und Michael Boner fühlen sich sowohl in klassischer wie auch in spanischer und südamerikanischer Gitarrenmusik zuhause und verbinden Spielfreude mit hohem musikalischem Anspruch. In jüngster Zeit kamen auch eigene Kompositionen, die stark Jazz- und Pop-Einflüsse aufgreifen, zu ihrem Repertoire hinzu.

New Fusion Music for two Guitars

Marvin Guitar Duo

Mit ihrer Musik Bilder zu kreieren, ist der sprachgewandten jungen Frau nicht nur ein Anliegen sondern eine grosse Freude. Mit warmer Stimme und kunstvoll erzählter Poesie zeichnet Rahel Studer Geschichten über die Liebe, das Leben und das Staunen in die Herzen der Zuhörer, inspiriert durch die Vielfalt und Weite des nördlichen Europas.

Nordische Kammersongs

Milya

Die Liebe kann das süsse Gesicht trügerischer Perfektion zeigen und einen kurz darauf lächelnd mit Füssen treten. Mo Blancs Lieder sind die Faust in das spöttische Lächeln einer verlorenen Liebe; es sind Geschichten, die sich um seine Reisen quer durch die ganze Welt drehen, die von Hoffnung erzählen und dem grossen Hunger nach Neuem.

Indie

Mo Blanc

Der hochtalentierte junge Zürcher Drummer Nicolas Stocker wurde in Zürich und New York ausgebildet und ist seither einer der gefragtesten in der hiesigen Jazz- und Pop-Szene. Am Soundabout lädt Nicolas Stocker zu einem Solo-Set.

Jazzy Pop

Nicolas Stocker

Die Musik von Prader & knecht zeichnet sich durch dezente Arrangements aus. Die filigranen Klänge von Martin Praders Gitarre und Ronja Rinderknechts Cello sowie der behutsame und erzählende Gesang der beiden machen ihre Songs zu kleinen Kunstwerken und das ohne dick aufzutragen: zart, zurückhaltend und zeitlos.

Intimate Singer-Songwriter

Prader & Knecht

Die Musik war schon immer ein wichtiger Bestandteil von Qeis’ Lebens. Über all die Jahre hat er seinen eigenen Style entwickelt, mit einer einzigartigen und wiedererkennnbarer Stimme. Ein Leidenschaftlicher Sänger, der die Herzen der Zuhörer mit seiner Stimme erobert.

Young R’n’B

Qeis

Red House sind ein Powertrio im Geiste der späten 60er-Jahre. Die Musiker wechseln sich mit dem Gesang ab und unterbrechen ihn immer wieder durch ausladende Soli. Das Arrangement von Red Houses Bluesrock-Songs schlägt immer wieder unerwartete Haken und weiss durch die psychedelisch angehauchten Texte weiter zu faszinieren.

Blues Rock

Red House

Ricochet Rabbits Songs entspringen aus einer Welt von trügerischer Schwerelosigkeit und dystopischen Visionen aus der Zeit von Mixtapes und 8-bit Klangrechnern. Dabei entstehen monumentale Post-Punk Soundscapes, die immer weiter anschwellen und sich anschliessend in Breakbeats und gameboyesken Tüfteleien auflösen.

Post-Love Paperscissors Rock

Ricochet Rabbit

Wenn Schneewittchen wie Eva im Paradies wäre und den Äpfeln des Hochmuts, des Geizes, des Neids, des Zornes, der Wollust, der Völlerei und der Trägheit verfallen würde. Eine ganz spezielle Tanzperformance mit Harfenbegleitung von Diane Gemsch und Linda Vogel!

A Story with Dance & Harp

Schneewittchen & die 7 Sünden

Die Musik von SHRIDUNA reicht von Post-Rock bis zu akustisch melancholischen Träumereien. Sie ist intim, flächig, eigenwillig und würde am liebsten Berge bewegen und Universen erforschen. Die besteht aus vier Vollherzmusiker, die alles darauf setzen, den Klängen ihr passendes Gewand umzuhängen.

Loopy indie experimental dreamy post-rock

Shriduna

Wenn Nora Steiner und Madlaina Pollina musizieren, ist es ein Leichtes, in Melancholie zu verfallen. Die beiden Stimmen reiben sich aneinander, schweben über den Klavierklängen und nisten sich im Gehörgang ein. Bevor die Bruchlandung der Gefühle droht, fangen die zwei jungen Frauen den Hörer auf und entlassen ihn sanft aus ihrer Traumwelt.

Dark Pop

Steiner & Madlaina

Komm’ mit auf einen Trip mit Tesla Death Ray. Den Blues in den Adern. Funken in den Händen. Songs, die Bahnen verlassen, sich treiben lassen und abschweifen, um danach wieder zum Ursprung zurückzukehren und den Kreis zu schliessen. Orchestrierte Momente im Wechselspiel mit euphorischen Jams und ekstatischem Gesang.

Bluesy Prog-Rock

Tesla Death Ray 

Hinter dem ungewöhnlichen Bandnamen stehen fünf Musiker, die sich voll und ganz dem Indie-Pop-Rock verschrieben haben. Als erste Schweizer Band traten sie 2013 bei BBC live on air auf. Am 1. April 2016 kommt ihr neues Album und ein paar Kostproben davon gibts schon exklusiv am Soundabout.

Indie-Rock-Pop

The Birthday Girls

Seit Jahren ist The Fridge mit seiner Musik in der hiesigen Musikszene und im nahen Ausland unterwegs. Am Soundabout gibt es im Duo melodiösen Folk und direkte Popmusik, akustische Gitarren und Bläser, mit ungewohnten Melodiebögen und überraschenden Arrangements. Für Freunde des Schönen und Durchdachten, des Grenzwertigen und Improvisierten.

Fragile Indie-Folk

The Fridge

Die All-Star-Band Universalfilter besteht aus den drei umtriebigen Musikern Tim (Tim & Puma Mimi), Biggles und Kid Schurke, die uns aus dem Zürcher Musik- und Nachtleben ja schon bestens bekannt sind. Zusammen versorgen sie uns mit haufenweise neuen Sounds und Grooves, auf die wir uns wieder ganz besonders freuen!

Electronica

Universalfilter